Ich bekomme beim Abschicken meiner Erklärung die Meldung "500 Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten" angezeigt. Was kann ich tun?

Eine denkbare Fehlerquelle könnte bei den 11-Stelligen Steuer-ID Nummern liegen. Gleichen Sie zunächst Ihre Eingaben bei den Steuer-ID Nummern aller beteiligter Eigentümer:innen genau mit Ihren Unterlagen ab.

Die Steuer-Identifikationsnummer ist eine elfstellige Nummer die Sie als Person identifiziert. Sie ist nicht identisch mit Ihrer Steuernummer, der Steuernummer Ihres Unternehmens, oder der Steuernummer/Aktenzeichen Ihres Grundstück. Ihre Steuer-ID finden Sie
  • auf Ihrem letzten Einkommensteuerbescheid
  • auf dem Brief vom Bundeszentralamt für Steuern

Zusätzliche detaillierte Informationen zur Beschaffenheit der Steuer-IdNr. finden Sie bei erweitertem Interesse hier.
Wenn Sie Ihre Steuer-ID verloren haben, können Sie diese hier neu anfordern. 

Falls dadurch der Fehler nicht behoben sein sollte, können Sie auch die folgenden Felder auf versehentlich getippte Leer- oder Sonderzeichen prüfen:
  • alle Flurstücke und die Gesamtgrößen aller Grundstücksflächen
  • den Miteigentumsanteil Zähler und Nenner
  • der Geburtsdaten aller Eigentümer:innen
  • des Bodenrichtwerts

Unabhängig vom Abschicken kann der 500 Fehler zum Beispiel durch die "zurück" und "vor" Felder zur Navigation im Browser entstehen und kann in diesem Fall häufig durch die Verwendung des Menüs im linken Rand der Seite vermieden werden.

Das könnte Sie zu diesem Thema auch interessieren:

Was bedeuten Zähler und Nenner?
Steuer- ID und Steuernummer - was ist was?
Kann ich die Eingabe unterbrechen und sie später fortsetzen?

Tags